Oktoberfest 2019

 

Ab 13 Uhr - 1 Stunde früher als gewohnt - öffneten wir die Tore, um „Weißwürste mit Laugenbrezel“ einigermaßen zeitgerecht anbieten zu können. Obwohl wir vorgesorgt hatten wie noch nie dauerte es gar nicht lange, bis die Küche "ausverkauft" signalisierte!

 

Darben musste jedoch niemand, denn das Kuchenbuffet schloss sich nahtlos an und war wie jeden Sonntag reichlich bestückt.

Kurz nach 15 Uhr ging es los mit dem ersten Durchgang unseres Hunderennens. 28 Teilnehmer, Pudel aller Größen und einige Fremdrassen, liefen auf der ca. 35m langen Rennstrecke alleine gegen die Zeit. Die Zeitmessung erfolgte elektronisch, gewertet wurde die Gesamtzeit aus 1. und 2. Durchgang in den Klassen Toy-, Zwerg-, Klein- und Großpudel sowie Fremdrasse klein / mittel / groß.

Zwar war es etwas kühl, aber offensichtlich gutes Rennwetter. Jedenfalls waren die Ergebnisse ganz hervorragend, viele der Teilnehmer blieben in der Summe beider Läufe unter 9, ja sogar unter 8 Sekunden. Das kam noch nicht (oft) vor! Tagessieger wurde mit 7:72 Sekunden der Kleinpudel "Curly" von Frau Schaffner (7:42 Sek.), knapp vor zwei anderen Kleinpudeln "Teddy" von Frau Kock (7:79 Sek.) und "Peggy" von Frau Brauburger (7:83 Sek.). Allen Teilnehmern und insbesondere den Klassensiegern herzlichen Glückwunsch!

Wir vom Vorstand danken allen Besuchern für das Kommen. Uns und unseren Gästen hat es viel Spaß gemacht – deshalb gibt es im kommenden Jahr auch eine Neuauflage!.

Fotos und die Ergebnisliste gibt es auf unserer Dropbox.

© Deutscher Pudel-Klub, Bezirksgruppe Frankfurt, Januar 2017. Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now