Regeln für Corona-Klubnachmittage

 

  • Klubnachmittage finden bis auf weiteres sonntags von 14 bis 17.30 Uhr statt. Geöffnet wird nur bei gutem Wetter, bei Regen bleibt der Klub geschlossen. Der Aufenthalt ist nur im Freien und nicht im Vereinsheim gestattet, ein Training findet nicht statt. Der Zugang zum Gastraum wird gesperrt, zugänglich im Vereinsheim sind allein die Toiletten.

  • Die hier aufgeführten Regeln werden mehrfach auf dem Platz ausgehängt und können auch als Flyer mitgenommen werden.
  • Der Klubnachmittag ist nur für Mitglieder des DPK. Jedes Mitglied kann einen Gast mitbringen.

  • Der Zutritt zum Gelände erfolgt grundsätzlich über die überdachte Terrasse, das Türchen von der Schleuse auf den Platz wird geschlossen.

    Wollen mehrere Personen gleichzeitig das Klubgelände betreten, ist entweder ein Mindesabstand von 1,5m einzuhalten oder eine Mund-/Nasenbedeckung zu tragen.

  • Jeder Besucher hat sich am Verkaufsschalter auf der Terrasse anzumelden, jeder Gast mit Adresse zu registrieren. Vorher sind die Hände am Verkaufsfenster zu desinfizieren.

  • Der Aufenthalt auf der überdachten Terrasse ist nur bei der Anmeldung / Registrierung, bei der Desinfizierung der Hände und am Verkaufsschalter gestattet.

  • Es gibt nur Kaffee und Kuchen sowie Kaltgetränke, KEIN Abendessen. Die Ausgabe erfolgt an einem Fenster zum Gastraum (Verkaufsfenster).

  • Bei der Bestellung nimmt sich jeder Gast sein Geschirr (ebenso Glas und / oder Besteck) aus einem Pool frisch gespülten Geschirrs. Dieses Geschirr darf dann bis zur Rückgabe nur noch vom betreffenden Gast berührt werden. Rückgabe (siehe Punkt 8) und Tausch gegen frisches Geschirr aus dem Pool sind jederzeit möglich.

  • Für die Rückgabe benutzten Geschirrs (ebenso Glas und / oder Besteck) werden in der Grillecke die bekannten Sammelboxen aufgestellt.

  • Auf dem Platz werden 6 Sitzgruppen mit Tisch für maximal 4 Personen eingerichtet. Die allgemeinen Hygiene-Regeln sind zu beachten.

  • An jedem Tisch dürfen sitzen

    - 1 Haushalt mit einer unbegrenzten Zahl an Personen oder

    - max. 2 Haushalte mit jeweils max. 2 Personen. In diesem Fall sind die Tische „diagonal“ zu besetzen, damit ein Mindestabstand von 1,5m zwischen den Personen beider Haushalte sichergestellt werden kann.

  • Die Toiletten werden vor Öffnung des Geländes gereinigt und desinfiziert. Es sind nur Papierhandtücher und keine Frotteehandtücher verfügbar.

  • Jeder Toilettennutzer hat vor dem Toilettengang seine Hände zu desinfizieren.

  • Die Objekte und die Toilettenbrille sind VOR und NACH der Benutzung zu desinfizieren. Hygienetücher und Desinfektionsspray sind am Verkaufsfenster verfügbar. Die Hygienetücher dürfen nur in den Abfallbehälter am Waschtisch entsorgt werden, sie in der Toilette wegzuspülen ist untersagt.

  • Es darf sich jeweils nur 1 Person im Toilettenraum aufhalten. Die Toilettenraumtür ist mit einem Keil zu sichern.

  • Die Toilette und der Toilettenraum sind sauber und ordentlich zu verlassen.

  • Es gelten die allgemeinen Hygiene-Regeln, z.B.:
    - Ein Mindestabstand zwischen Personen von 1,5m ist einzuhalten. Ist dies ausnahmsweise nicht möglich, ist eine Mund-/Nasenbedeckung zu tragen. Eine solche Bedeckung ist am Verkaufsschalter für € 2,-- erhältlich.
    - Auf Händeschütteln, Umarmungen usw. ist zu verzichten.
    - Niesen oder husten in die Armbeuge oder in ein Taschentuch (anschließend entsorgen!).
    - Hände vom Gesicht fernhalten. Nicht an die Nase, den Mund oder die Augen fassen.
    -Häufiges Händewaschen und regelmäßiges Desinfizieren.

  • Nur symptomfreie Personen dürfen sich in der Sportstätte aufhalten. Wer Symptome für akute Atemwegserkrankungen wie Husten, Fieber, Muskelschmerzen, Störung des Geruchs- oder Geschmackssinns, Durchfall oder Übelkeit aufweist, darf die jeweilige Sportstätte nicht betreten und sollte telefonisch bzw. per Mail einen Arzt/eine Ärztin kontaktieren.

    Wenn jemand nach dem Besuch eines Klubnachmittages an Covid-19 erkrankt, ist umgehend der Vorstand zu informieren (ines_weiss@web.de thahn13@t-online.de

  • Zur Kontaktnachverfolgung im Falle einer später festgestellten Infektion werden die Namen der anwesenden Personen dokumentiert.

 

© Deutscher Pudel-Klub, Bezirksgruppe Frankfurt, Januar 2017. Erstellt mit Wix.com

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now